Schwachstellenmanagement nach DSGVO

 

Lassen Sie sich nicht erpressen – schließen Sie jetzt die Schwachstellen Ihrer IT-Systeme!

 
Sicherheitsexperten warnen, dass Cyberkriminelle schon bald die DSGVO zum Anlass nehmen können, um Unternehmen erneut zu erpressen. Diesmal ist zu erwarten, dass hierbei gezielt Angriffe auf personenbezogene Daten stattfinden werden. Um in Unternehmensnetzwerke zu gelangen, nutzen Cyberkriminelle vor allem Schwachstellen aus. Dies können einerseits bekannte Sicherheitslücken in vorhandener Hard- oder Software sein, die durch entsprechende Sicherheitsupdates noch nicht geschlossen wurden, andererseits aber auch Konfigurationsfehler, eine fehlende Datenverschlüsselung oder auch unsichere Passwörter.
 
ProLan Computer bietet Ihnen innovative und bewährte Lösungen zur Analyse Ihrer IT-Systeme und hilft Ihnen, vorhandene Schwachstellen frühzeitig zu erkennen, diese rechtzeitig zu schließen und unterstützt Sie effektiv dabei, das Sicherheitsniveau Ihrer Unternehmens-IT signifikant und dauerhaft zu erhöhen..
 
Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM), auf die im Rahmen der DSGVO ein besonderes Augenmerk gelegt werden sollte.
 
   

 

Managed Services Managed Services Security Security Client-Management Client-Management IT-Infrastruktur-Konzepte IT-Infrastruktur-Konzepte Dokumentation Dokumentation zurück

Download:

PDF  DSGVO: Schwachstellen-Management

   

 

Kontakt

 

Fernwartung

Sie benötigen direkte Hilfe? Öffnen Sie hier eine Fernwartung.

       

 

                         

Kontakt und Beratung                   

Telefon: +49 (6034) 9396-0                          

E-Mail: info@prolan-computer.de

                  

Service und Support                   

Telefon: +49 (6034) 9396-66

E-Mail: tickets@prolan-computer.de